Die erste Strecke

29 02 2012

Google Earth hat mit seinem Streetview wahrlich eine Erleichterung geschaffen einen Ort nicht nur auf der Karte zu finden. Mit einem Klick ist die Straße zu sehen und die Fassade der gesuchten Adresse. Und wenn ich weiter klicke, kann ich den ganzen Straßenzug ablaufen. Einige mögen sich zurecht darüber echauffiert haben, doch letztlich bleibt es praktisch.

Mir schwebt vor, die Stadt nicht nur zu begehen, sondern ihr Wege ab zu trotzen, die neben der Strecke liegen. Ich bin ein streunender Wolf auf der Suche. Einfach mal schauen, einfach mal hinter die Mauer gucken, mal unter der Brücke entlang.

So denke ich es mir und so werde ich es versuchen. Auf dass mein Stativ mitmacht und die Kamera hält. Gewöhnung an die Schärfeeinstellung in der Nacht, huiuiui, Lichtverhältnisse ignorieren und auf den bei jedem Menschen bestehenden Bildstabilisator bauen 😉