Neustrelitz

26 12 2012

Tja, eine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern: Neustrelitz. Es ist der Park neben dem Tiergarten und die Farben waren an dem Tag trotz Hochnebel prächtig. Ich wollte unbedingt noch Laub aus dem Herbst einfangen; ist es mir doch dieses Jahr schon nicht mit dem Farbwechsel an den Bäumen gelungen.
Dazu kam, dass ich versuche, andere Perspektiven zu erobern. Mir ist vor einiger Zeit die Promenadologie zu Ohren gekommen. Wikipedia gibt zwar Auskunft, doch ich fand einen Gedanken besonders gut, der dort nicht zu finden ist. Einen Spaziergang zu gestalten, der möglichst aufregend ist, also besonders viel zeigt und dabei wenig Weg fordert. Dabei soll nicht effektiver gegangen werden, es soll nur spannender sein.
In diesem Sinne möchte ich die Wege gestaltet wissen. Möglichst viele schöne Dinge sehen.

Aber noch etwas:

Dieser Clip war ein neuer Versuch die Medien zu kombinieren. Es ist eine Sache eifrig Fotos zu machen und dabei voran zu kommen. Doch stellt sich die Frage, warum nicht einfach Rec drücken, die Kamera laufen lassen und schlicht gehen.

1. Die gefilmten Bilder werden niemals so scharf, wie durch die Fotografie!
2. Das Bildformat ist größer als das HD Filmformat (4608×3072)!
3. Es kann viel dunkler sein als für Filmaufnahmen.

Schon diese drei Punkte sind für mich Anlass genug den Mehraufwand zu treiben.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: